Die Blackjack Regeln: Wie Sie dieses spannende Spiel schnell lernen werden

Blackjack Chips Spieltisch

Blackjack gehört zu den bekanntesten Casino Spielen und ist das am meisten gespielte Kartenspiel in Casinos überhaupt. Und wir wissen auch warum. Anfangs sehr einfach zu erlernen, macht es dennoch dauerhaft riesigen Spaß. Wir erklären Ihnen hier leicht verständlich die Regeln und geben Ihnen wertvolle Tipps, wie Sie sogar als Anfänger die Bank schlagen können.

Das Spielprinzip von Blackjack: Wer kommt näher an 21 Punkte ran?

Das Spielprinzip von Blackjack ist so simpel wie spannend und aufregend. Nicht umsonst wird das Spiel in Deutschland manchmal auch einfach „21“ genannt. Ziel des Spiels ist es nämlich, mit seinen Karten möglichst nahe an 21 Punkte heranzukommen, ohne diesen Wert jedoch zu überschreiten. Die Spieler treten dabei gegen den Croupier an. Wird der Wert von 21 Punkten überschritten, verliert der Croupier automatisch und alle Spieler gewinnen. Sie entscheiden dabei selbst, wieviel Risiko sie eingehen? Bleiben Sie mit Ihren zwei Karten stehen und hoffen darauf, dass der Croupier Sie nicht übertrifft oder über die 21-Grenze kommt? Sie entscheiden! Das macht Blackjack so unglaublich spannend und sorgt jedes Mal für einen Nervenkitzel. In der Schweiz wird Blackjack natürlich genauso gespielt, wie die Schweizer Kollegen auch unter http://www.sprachedoku.ch berichten.

Die Werte der einzelnen Karten zählen

Das Zählen der Werte ist beim Blackjack das Wichtigste. Aber kein Problem, denn das ist wirklich einfach und leicht zu verstehen. Sie werden sehen, dass Sie schon nach wenigen Runden versehen werden wie es funktionier. Und dann beginnt der Spielspaß erst so richtig. Hier sehen Sie wie Sie die Karten zählen müssen:

  • Die Zahlenkarten zwischen 2 und 10 werden ganz einfach entsprechend ihren Augen gezählt. Eine 2 zählt 2 Punkte, eine 7 zählt 7 Punkte usw.
  • Alle Bildkarten (sprich also Buben, Damen und Könige bzw. im englischen auch Jacks, Queens und Kings) zählen 10 Punkte!
  • Asse zählen entweder 1 oder 11 Punkte. Das Gute daran ist: Sie entscheiden, ob sie das Ass als 1 oder 11 werten, je nachdem wie Sie es gerade brauchen.

Das perfekte Blatt wäre also eine Kombination aus Ass und einer 10 oder Bildkarte. Denn das sind genau 21 Punkte – das ideale Ergebnis für Sie.

Der Spielablauf im Blackjack. Wie spiele ich richtig?

Blackjack Karten Chips Spieltisch

Wie bei eigentlich alles Spielen kommt am Anfang erstmal der Einsatz auf den virtuellen Spieltisch. Sie entscheiden also erstmal um wieviel sie spielen möchten. Aber keine Sorge: Wenn Sie erstmal kein Geld einsetzen wollen haben wir für Sie einige Tipps vorbereitet wie Sie kostenlos spielen können. Schauen Sie dazu am Besten einfach bei den Partnern von https://www.araberzuchtverband-niedersachsen.de vorbei.

Dann bekommen Sie zwei Karten und sehen damit also bereits, welchen Punktewert Sie haben. Danach dürfen Sie entscheiden: Wollen Sie noch eine weitere Karte dazu nehmen oder es bei den zwei Karten belassen? Aber Vorsicht: Überschreiten Sie mit ihrer dritten oder vierten Karte die 21 sind Sie raus und verlieren das Spiel. Das gleiche gilt aber für den Croupier. Dieser zieht seien zweite Karte. Hat er damit die 17 Punkte oder mehr schon erreicht, MUSS er halten und darf nicht mehr weiterziehen. Überschreitet er die 21 hat er verloren und Sie automatisch gewonnen. Am Ende haben Sie also mehr Entscheidungsfreiheit als der Croupier.

Sie können es jetzt ganz einfach gratis ausprobieren! Wir haben für Sie die besten Anbieter zusammengestellt, bei denen Sie Blackjack kostenlos ausprobieren können.

Interessieren Sie sich auch für andere Casino Spiele? Dann haben wir weitere Artikel über die Spielregeln von Online Casinospielen für Sie hier aufgelistet:

Menu